STIHL TIMBERSPORTS® Intermediate-Wettkampfformat

Intermediate-Wettkämpfe bestehen aus bis zu sechs Disziplinen, abhängig vom Niveau der Teilnehmenden. Intermediates sind Athletinnen und Athleten über 25 Jahre, die noch nicht in der Lage sind, alle sechs Disziplinen mit dem entsprechenden Holz-Durchmesser der Pros innerhalb der Zeitlimits zu absolvieren.

STIHL TIMBERSPORTS® Intermediate Alexander Heinz aus Deutschland auf dem Springboard mit einem Board.

Disziplinen

Intermediate-Format

Die Intermediate-Wettbewerbe sind in der STIHL TIMBERSPORTS® Series relativ neu. Zu den Intermediates zählen alle Athletinnen und Athleten, die älter als 25 Jahre sind und noch nicht in der Lage sind, alle sechs Disziplinen mit dem entsprechenden Holz-Durchmesser der Pros innerhalb der Zeitlimits zu absolvieren.

Bis zu sechs Disziplinen

Intermediate-Wettkämpfe bestehen aus bis zu sechs Disziplinen, abhängig vom Niveau der Teilnehmenden. Bei den Wettkämpfen treten zwar alle Athletinnen und Athleten in den Grunddisziplinen an, jedoch ist es möglich, dass einige noch nicht die Freigabe haben, um die fortgeschrittenen Disziplinen wie Standing Block Chop, Springboard oder Hot Saw durchzuführen.

STIHL TIMBERSPORTS® Intermediate Dietmar Schlesinger aus Deutschland an der Stock Saw.

Entwicklung der Athleten fördern

Der Gedanke hinter den Intermediate-Wettkämpfen besteht darin, auch die Entwicklung der Athleten zu fördern, die bei ihrem Einstieg zu alt für die Rookies sind und ihnen so die Möglichkeit zu geben, zu den Pros aufzurücken.

Intermediates führen die Disziplinen, mit Ausnahme der Stock Saw, üblicherweise an Blöcken mit kleineren Durchmessern durch als die Pros. So nähern sie sich an das Level der Pros an.

Nationale Intermediate-Wettkämpfe

Alle Intermediates treten in folgender Reihenfolge in bis zu sechs Disziplinen an: Springboard mit einem Board, Stock Saw, Standing Block Chop, Single Buck, Underhand Chop und Hot Saw (mit einer STIHL MS 881 Kettensäge). Die Punkte werden auf der Grundlage der erzielten Zeiten je Disziplin vergeben: Die maximale Punktzahl für jede Disziplin ergibt sich aus der Anzahl der Teilnehmenden, z.B. bringt bei acht Teilnehmern die schnellste Zeit acht Punkte, bis hin zur langsamsten Zeit, die einen Punkt bringt. Wer wegen eines Regelverstoßes für eine Disziplin disqualifiziert wird oder in einer Disziplin nicht antritt, erhält hierfür null Punkte. Wer über alle Disziplinen hinweg insgesamt die meisten Punkte sammelt, gewinnt den Wettkampf.

Bestenliste Intermediate-Format

Events

Aktuelle News